Bericht über das 2. HJ 2018

Sportabzeichenabnahme

 

VZ 02 2018 Seite 24 Bild 0002Und wieder liegt eine Sportabzeichensaison hinter uns.

Wie viele Sportler auch in diesem heißen Sommer den Weg zum Sportplatz bzw. ins Schwimmbad fanden, erfahren Sie in unserer Sportabzeichenverleihung 2018, die am Samstag, 16.02.2019, ab 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen in der Nordstemmer Mehrzweckhalle, Hauptstr. 32, stattfindet.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung unserer Teilnehmer und ihrer Angehörigen.

 

VZ 02 2018 Seite 24 Bild 0001Ein Highlight für uns Abnehmer waren übrigens die Bundesjugendspiele der Asternschule Nordstemmen, die wir am 18.10.2018 personell unterstützt haben: Ca. 180 Kinder der 2.-4. Klassen tummelten sich engagiert und fröhlich auf dem Sportplatz, wie auch die Fotos zeigen. Das Wetter spielte noch mit. Gerade überprüfen wir, welche Kinder neben den Bundesjugendspielen auch die Anforderungen für das Sportabzeichen erfüllt haben.

Euer Abnehmerteam


Volkswandertag

 

Irmenseul – wo liegt das denn ?

 

Er ist seit vielen Jahren ein fester Termin in den Kalendern von sportbegeisterten Naturliebhabern, die gern mit Gleichgesinnten in schöner Landschaft wandern, Freunde treffen, sich unterhalten und sich zum Abschluss ein leckeres Kuchenbuffet und Kaffee (es gibt auch Bratwurst und Bier) schmecken lassen.

 

VZ 02 2018 Seite 25 Bild 0001Gemeint ist der Volkswandertag, der jedes Jahr am 3. Sonntag im Oktober stattfindet und immer wieder von anderen Vereinen im Landkreis Hildesheim ausgerichtet wird. Der MTV Nordstemmen hat diese Veranstaltung im Jahre 2002 aus Anlass des 100-jährigen Vereinsbestehens organisiert und konnte dabei etwa 1000 gutgelaunte Wanderer begrüßen.

 

Im Jahr 2017 hatten unsere Sportsfreunde vom VSV Rössing die Durchführung des Wandertages übernommen und mit einer perfekten Organisation bei ihrer Veranstaltung überzeugt.

Und es gibt noch einen weiteren, ganz wesentlichen Aspekt, an diesen Wandertagen teilzunehmen: Wer kennt schon solche beschaulichen Ortschaften wie Werder, Wöllersheim, Wetteborn oder Wohlenhausen? Sicherlich nicht viele der geneigten Leser dieses Artikels. Diese Ortschaften verbinden einige Gemeinsamkeiten: Okay, sie beginnen alle mit einem großen „W“, sind aber ansonsten klein und kaum bekannt, natürlich ländlich strukturiert, gehören (das weiß ja jeder) zum Landkreis Hildesheim und sind eingebettet in eine sehens- und lebenswerte Landschaft (das weiß nicht jeder). Ziemlich unbekannt sind dann noch Klump und Schildhorst. Und in diese Reihe landläufig unbekannter Orte gehört ebenauch das in der Überschrift erwähnte Irmenseul. Was bitte, Irmenseul? Wo soll das denn wohl liegen?

 

Nun, es hat etwa 250 Einwohner, gehört zu Harbarnsen (das mit dem Käse), und liegt eingebettet zwischen Sackwald, Heber und Harplage (wie, auch noch nie gehört?). Ergebnis dieses Ausflugs in die Besserwisserei: Man lernt an solchen Wandertagen auch die heimische Umgebung besser kennen... und der Landkreis Hildesheim endet eben nicht an der A 7.

 

Ausrichter des Wandertages war also in diesem Jahr der TSV Adenstedt mit seinen sehr freundlichen und hilfsbereiten Helferinnen und Helfern. Die Verantwortlichen hatten die 10- und die 15-km lange Wanderstrecke so geplant, dass die fleißigen Wanderer etwa nach der Hälfte ihrer Strecke eine wohlverdiente Pause an der Verpflegungsstation (es gab u.a. Käsebrot, vermutlich Harbarnser Käse) einlegen konnten.

 

Dieser Rastplatz liegt direkt an der Irmenseule. Die Irmenseule hat dem Ort vor Hunderten von Jahren seinen Namen gegeben. Sie steht auf einer Anhöhe, dem Romberg, und wurde zu Ehren des Sachsengottes Irmin zum Dank für die Fruchtbarkeit des Landes errichtet. Die heutige Säule ist allerdings eine Nachbildung aus dem Jahr 1996. Das habe ich auch alles nicht gewusst, kann man aber auf einer Erläuterungstafel an der Säule nachlesen.

 

VZ 02 2018 Seite 26 Bild 0001Start und Ziel der verschieden langen Strecken, es gab auch eine 4-km-Runde, lagen jeweils auf dem Adenstedter Sportplatz. Nach der Rückkehr von der Wanderung, zu der sich mittags auch die Sonne eingestellt hatte, saßen hunderte Wanderer (und auch wir vom MTV Nordstemmen) bei guter Stimmung, dem bereits erwähnten Kuchenbuffet, der obligatorischen Blasmusik und netten Gesprächen noch gemeinsam eine Zeit in der Turnhalle zusammen. Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis: Auch im nächsten Jahr findet dieser Wandertag wieder am 3. Sonntag im Oktober statt, nämlich am 20.10.2019. Ausrichter der Veranstaltung ist dann der TV Eintracht Algermissen, Start 10.00 Uhr!

 

Wie wäre es denn, wenn der ein oder andere MTVer mit nach Algermissen käme? Dieses Angebot richtet sich aber nicht nur an Vereinsmitglieder, es kann Jeder an dieser Veranstaltung teilnehmen, die Teilnahme ist übrigens kostenlos. Es macht Spaß, gemeinsam durch die Landschaft zu wandern und ist eine sehr angenehme Form der Freizeitgestaltung an einem Sonntag im Oktober. Man sieht sich....

Reiner Hoffmann


Basketball für Kids

 

Seit den Sommerferien haben wir zusätzliche Unterstützung im Trainingsbetrieb. Björn Sylle steht seitdem als zusätzlicher Übungsleiter zur Verfügung. Häufig waren es in der Vergangenheit um die 15 Kinder, die sich in der Halle an der Marienbergschule trafen. Mit zwei Übungsleitern sind wir in der Lage uns in Gruppen aufzuteilen und gezielt, auch nach Leistungsvermögen, zu trainieren.

 

Spaß am Spiel mit Ball steht weiterhin an erster Stelle. Wir machen allgemeine Ballspiele, trainieren aber auch immer mehr das Dribbeln, üben Korbleger, machen Wurfübungen und kleine Spielformationen.

 

Viele, die schon länger bei uns mitmachen, haben sich schon deutlich verbessert. Zum Abschluss gibt es daher immer noch ein Basketballspiel auf zwei Körbe. Wer zwischen 9 und 12 Jahren alt ist und Lust hat bei uns vorbeizuschauen, ist herzlich eingeladen. Wir trainieren jeden Donnerstag um 17:15 Uhr eine Stunde lang.


Basketball und mehr

 

Weiterhin treffen wir uns dienstagsabends um 20 Uhr für 2 Stunden in der Halle an der Marienbergschule. Der Schwerpunkt liegt auf Basketball. Wir machen Übungen und spielen je nach Gruppengröße auf ein oder zwei Körbe. Zur Zeit spielen wir zum Aufwärmen eine Runde Fußballtennis, wir sind aber auch offen für andere Ideen um die zwei Stunden bestmöglich zu nutzen. Unsere Gruppe ist leider seit dem Start im Frühjahr letzten Jahres sehr geschrumpft.

 

Anfänglich richtete sich das Angebot an Männer im Alter zwischen 35 und 55 Jahren. In der Altersklasse scheint es schwierig zu sein, eine ausreichend große Gruppe regelmäßig zusammen zu bekommen. Daher haben wir die Kriterien im Frühjahr bereits ausgeweitet und freuen uns auf jeden, egal ob männlich oder auch weiblich, jedweden Alters, der Lust hat bei uns mitzumachen. Wer also immer mal vorbeischauen wollte oder sich hierdurch motiviert fühlt, sollte das bitte bis Ende des Jahres tun. Wächst die Gruppe bis dahin nicht deutlich an, werden wir aufhören.

Christian Sommer


Um diese Website für Sie fortlaufend verbessern und optimal betreiben zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie bei Bedarf in unserer Datenschutzerklärung.