Bericht über das 2. HJ 2019

Am 31.05.2019 habe ich - Guido Hecht - das Amt von Sascha Pawlicki übernommen. Der vorher unseren unvergleichlichen Manfred Damrau postentechnisch beerbte. Es war für Sascha unglaublich schwer, in die großen Fußstapfen von Manfred zu treten. Das wird auch keinem von uns aus dem TT-Bereich jemals gelingen. Aber irgendwann ist für jeden Mal die Zeit gekommen, etwas zu beenden. So auch die Position des Abteilungsleiters Tischtennis.

 

VZ 02 2019 Seite 19 Bild 0001Manfred hat Sascha behutsam in die Aufgaben eingewiesen und versuchte ihm so viel wie möglich an Erfahrung mitzugeben. Aber wie gesagt, eigentlich unmöglich. Doch unser Sascha hat getan, was in seinen Möglichkeiten stand und machte das auch lange Zeit richtig gut. Schwierig wurde es, als Beruf und Familie mehr Zeit von ihm benötigten. Er musste viel reisen und konnte kaum noch vor Ort sein. Also kündigte Sascha 2018 an, das Amt 2019 niederzulegen. Nun horchte die Sparte in sich rein und überlegte, wer könnte es nun machen. Bei einer feuchtfröhlichen Grünkohlwanderung und nach reichlich Grünkohl, reifte in mir der Gedanke: Vielleicht sollte ich es mal versuchen. Und nach einem familiären Schubs erklärte ich mich bereit.

 

Der Rest ist schnell erzählt. Überraschend wurde ich dann am 31.05.19 auf der Spartenversammlung zum Abteilungsleiter gewählt. Sascha kam meiner Bitte nach und bekleidet weiterhin den Stellvertreter. Vielen Dank dafür! Die gesamte Sparte versprach mich hierbei zu unterstützen und ich muss sagen, bis dato haben sie alle Wort gehalten.

 

 

Was haben wir in 2019 gemacht?

 

VZ 02 2019 Seite 20 Bild 0001Ausrichtung der Bezirksrangliste in der Jahnsporthalle am 18.08.2019 unter der Leitung von Manfred Damrau.

 

Am 24. 08.19 spielten wir eine sehr harmonische Vereinsmeisterschaft nach einem neuen Vorgabesystem, welches für alle gerechter sein sollte. So dass alle Herren-Spielklassen und die Damen mitspielen konnten.

 

Ergebnis Einzel: Vereinsmeister Meik Sonnemeier, 2. Sieger Niklas Hasenbein, 3. Sieger Peter Thimm

 

Ergebnis Doppel: Vereinsmeister Claus-Peter Heinemeyer und Peter Thimm, 2. Sieger Diana Kopp und Michael Schomburg

 

Am 31.08.19 startete die Hinserie für die neue Spielsaison. Leider konnten wir keine Jugendmannschaft melden, weil uns der Nachwuchs fehlt. Da arbeiten wir aber dran, damit sich hier wieder etwas entwickelt.

 

 

Damen

 

VZ 02 2019 Seite 23 Bild 0001Wie am Ende der letzten Saison versprochen, greifen die Damen wieder an.

Wir stehen auf dem Treppchen, nämlich auf Platz drei.

 

Ob dies jetzt an unserem Talent für Tischtennis liegt, oder an unseren neuen Trikots (Sponsored by AutHilde GmbH & Co. KG) ist nicht ganz gewiss.

 

Wir hoffen nur, dass dies so bleibt! Auch hier nochmal, vielen lieben Dank für die Trikots, Liane. Zudem begrüßen wir auch Evi in unserem Team. Danke, für deine Unterstützung. Die Damen wünschen wie immer viel Spaß!

 

1. Herren

 

Die Erste spielt wieder in der Bezirksliga mit folgenden Spielern: Stefan Löhmann, Claus-Peter Heinemeyer, Frank Arnhold, Meik Dittbrenner, Stefan Thies (wenn er Zeit hat), Meik Sonnemeier (unser Neuzugang).

 

Aktueller Tabellenplatz sechs. Sie sollten dieses Jahr eigentlich gesichert im Mittelfeld landen. Außerdem spielt unsere erste Garde dieses Mal im Kreispokal mit.

 

2. Herren

 

Die 2. Herren in der Kreisliga spielt mit Ortwin Hallwaß (eigentlich spielt er mehr erste Herren), Guido Hecht, Christopher Biehl, Jaro Kamischke, Michael Schomburg, Niklas Hasenbein und Julius Gehrke. Aktuell ist die Mannschaft Tabellenführer und hat sehr gute Chancen aufzusteigen.

 

VZ 02 2019 Seite 21 Bild 0001

 

3. Herren

 

VZ 02 2019 Seite 21 Bild 0002In dieser Saison ist die 3. Herren in der 1. Kreisklasse gestartet.

 

Leider konnte noch kein Sieg aus drei Punktspielen nach Hause gebracht werden. Die Mannschaft mit Michael Scholz, Sascha Pawlicki, Wolfram Hänel, Guido Wennigsen, Ilya Chikhirnikov, Hendrik Brandt, Andreas Kutscher und Ulrich Gehrke ist aber hoch motiviert, die Punkte zu holen um im Mittelfeld der Tabelle zu landen.

 

„Wir sind nicht die Trainingseifrigsten, welches zu dem jetzigen Platz in der Tabelle führt“, hört man von der Mannschaft. „Unser Ziel ist es aber mit der Gemeinschaft und dem Mannschaftsgeist unsere Gegner zu bezwingen“.

 

4. Herren

 

VZ 02 2019 Seite 22 Bild 0001Endlich geschafft - wir haben eine 4er Mannschaft. Es hat Jahre gedauert, aber nun ist es soweit.

 

Ein Auto bei Auswärtsfahrten, schneller fertig mit dem Punktspiel, daher mehr Zeit zum Querschneiden und ähnlichem. Und die Mannschaft ist sozial ausgewogen, -Rentner und ein Arbeitsloser.

 

Wenn Sie jetzt sagen auf dem Bild sind aber 6 Spieler zu sehen, - richtig. Wir rotieren bei den Punktspielen wie in der Bundesliga, es kommt jeder Spieler regelmäßig dran.

 

Hoffen wir, dass diese Mannschaft möglichst lange zusammen bleibt.

 

Zum Sportlichen: wir spielen in der 3. Kreisklasse mit wechselnden Erfolgen.


Um diese Website für Sie fortlaufend verbessern und optimal betreiben zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie bei Bedarf in unserer Datenschutzerklärung.