Bericht über das Jahr 2020

Bewegen statt schonen?

 

Ja natürlich, wenn man die AHA Regeln beachtet.

 

Sport hält nicht nur das Immunsystem und den Körper fit, sondern ist auch ausgezeichnet geeignet, um Stress abzubauen und fördert soziale Kontakte. Deshalb haben wir nach einer längeren Pause wieder angefangen: moderate Gymnastik am Platz, jeder bringt seine eigene Matte mit.

 

VZ 2020 Seite 04 Bild 0001Auf "Handgeräte" verzichten wir. Und unter Beachtung der Regeln, insbesondere der Abstandsregeln und ordentlich Lüften, können wir so dazu beitragen, dass die Beweglichkeit erhalten bleibt. Wie die Herbst-/Wintersaison verläuft werden wir sehen. Leider mussten wir auf unsere "geselligen Runden", u.a. auch auf die jährliche Städtetour, verzichten.

Barbara


Rücken-Fit

 

Wir Rücken-Fit-Teilnehmer vom Mittwochmorgen mussten natürlich auch coronabedingt Mitte März unseren Sport unterbrechen. Aufgrund des hohen Durchschnittsalters der Teilnehmer hatte ich mich entschieden erst wieder nach den Sommerferien draußen zu starten. Bis zu den Herbstferien konnten wir bei meist richtig gutem Spätsommerwetter draußen auf dem VFL-Sportplatz in Nordstemmen unsere Rücken-Fit-Aktivitäten wieder aufnehmen. Dabei haben wir festgestellt, dass die Aktivitäten draußen nicht weniger gut tun und auch richtig Spaß machen: unter rauschenden Bäumen sich sportlich zu betätigen tat allen sehr gut und auch der Spaß kam nicht zu kurz.

 

VZ 2020 Seite 05 Bild 0001Nach den Herbstferien wollen wir schauen, dass wir bei Einhaltung aller Hygienemaßnahmen wieder in der Mehrzweckhalle starten. Wenn das Wetter gut ist, werden wir dennoch spontan eher draußen Sport treiben. Wir müssen in dieser Zeit flexibel auf die Bedingungen, die das Corona-Virus mit sich bringt, reagieren und uns den Gegebenheiten anpassen. Dazu gehört leider auch, dass wir schauen müssen, ob und wie weit es möglich sein wird, drinnen weiter Sport machen zu können.

Katharina


Dienstags-Gruppe

 

VZ 2020 Seite 06 Bild 0003Auch die Dienstags-Gruppe hat die hallenlose Zeit im Sommer trotzdem sportlich genutzt. Wir haben uns jede Woche um 18:00 Uhr zur gemeinsamen Radtour getroffen, wie wir es auch schon all die Jahre vorher im Sommer getan haben.

 

Zuerst sind wir schon bekannte, kürzere Touren gefahren, haben uns dann aber gesteigert und sind z.B. über Wülfingen nach Elze geradelt.

 

VZ 2020 Seite 06 Bild 0001VZ 2020 Seite 06 Bild 0004Da wir immer schönes, trockenes Wetter hatten und auch von Pannen verschont blieben haben wir die Halle nicht vermisst.

 

Die letzte Tour führte uns dann über Rössing und die Giftener Teiche nach Jeinsen, wo wir bei einem schönen Essen die Saison abschließen konnten.

 

Mittlerweile gehen wir auch wieder in die Halle und trainieren, unter Einhaltung der AHA Regeln, unsere Beweglichkeit, leider ohne Geräte und ohne allzu großen körperlichen Einsatz. Ich danke den Teilnehmern für ihr Verständnis und den tollen Zusammenhalt der Gruppe.

 

Als ganz besonderes Highlight der Dienstags-Gruppe ist noch das Standup Paddeling (SUP) Event an den Giftener Teichen 2019 (vor Corona) erwähnenswert. VZ 2020 Seite 07 Bild 0002Unser Sportskollege Karsten Wegener, der gleichzeitig im TKJ Sarstedt als AL fürs Surfen und SUP tätig ist, hat es möglich gemacht das wir das SUP probieren konnten.

 

An einem schönen, warmen Abend haben wir uns am TKJ Vereinsheim getroffen und konnten, nach einer professionellen Einweisung, unser Glück auf dem Wasser probieren.

 

Einige unfreiwillige Badeeinlagen blieben natürlich nicht aus. Der Spaßfaktor hat aber überwogen. Der Tag endete dann mit einem gemeinsamen Grillen am TKJ Vereinsheim. Allen die zu dem tollen Erlebnis beigetragen haben (es gab viele leckere Salate) noch einmal vielen Dank. Ich denke das es allen noch lange in Erinnerung bleibt.

Manfred


Fit ins Wochenende

 

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen und deshalb treffen wir uns zum Training nicht in der Halle, sondern auf dem Sportplatz.

 

VZ 2020 Seite 08 Bild 0001Die gute Seite: Das Outdoortraining an der frischen Luft wirkt wahre Wunder. Der Sauerstoff setzt Glückshormone frei, stärkt das Immunsystem und wirkt positiv auf
den gesamten Körper und die Seele.

 

Das Wetter war uns bisher wohl gesonnen und so hatten wir viel Spaß  zusammen. Im Sommer war das Outdoortraining kein Problem, leichte Kleidung, die Schuhe
konnten ausgezogen werden, eine Matte und schon ging es mit Dehnen, Strecken, Kräftigen los...aber jetzt steht der Winter vor der Tür.

 

VZ 2020 Seite 08 Bild 0002Unter den jetzigen Bedingungen möchte ich das Training so lange wie möglichdraußen anbieten, denn nach dem alten Grundsatz, es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung, steht dem nichts im Weg.

 

Ich bin sehr gespannt auf die Winterzeit und die neue Erfahrung.

 

Bleibt gesund. Ich freue mich auf Euch.

Bärbel


10 Jahre Nordic Walking beim MTV Nordstemmen

NordicWalking 10 jahreIm Dezember 2019 konnte die Nordic Walking-Gruppe, im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier, auch Ihr 10-jähriges Bestehen feiern. Mit einem Diavortrag wurden die vergangenen 10 Jahre im Rückblick betrachtet; auf diese Art wurden auch viele Erinnerungen wieder aufgefrischt.

 

Besonders erfreulich war die Erkenntnis, dass von dem ersten Anfängerkurs im Oktober 2009 noch sieben Walker sehr aktiv dabei sind, und damit zum harten Kern der Truppe gehören. Durch das hohe Durchschnittsalter der Gruppe (es sind inzwischen vier über 80-Jährige noch aktiv - und das sollte Mut machen!) ist eine gewisse Fluktuation nicht zu vermeiden. Diese wurde in der Vergangenheit durch 7 neue Anfängerkurse ausgeglichen, so dass die Anzahl der Teilnehmer zwischen 20 und 25 Personen konstant gehalten werden konnte.

 

Nun noch etwas Werbung für Sport im Verein: Als Ausdauersport ist Nordic Walking gerade für ältere Aktive eine sehr gute Alternative, und macht in einer Gruppe besonders viel Spaß.

Mit sportlichen Grüßen

Helmut Ola

 

Nachstehend finden Sie einige Bilder der Jubiläumsweihnachtsfeier:

 


Abteilung Gesundheitssport: Grünkohlwanderung 2020

Die diesjährige Grünkohlwanderung der Abteilung Gesundheitssport des MTV Nordstemmen fand am 08.02.2020 "rund um Nordstemmen" statt.

 

Einen entsprechenden Pressebericht aus der Leine-Deister-Zeitung vom 18.02.2020 finden Sie nebenstehend.

(Zum Vergrößern bitte links auf das Bild klicken (und dann ggfs. nochmals links oben im Bild))

 

Nachstehend finden Sie weitere Bilder dieses Ausflugs:

 

Barbara


Bericht über das 2. HJ 2019

Bewegen statt Schonen

 

VZ 02 2019 Seite 07 Bild 0001Immer wieder am Donnerstag... Wir tun etwas für unsere Gesundheit und es tut uns gut.

 

Jeder kennt und fast jeder hat Rückenbeschwerden: Das Kreuz schmerzt, der Nacken tut weh. Der ganze Rücken fühlt sich an, als wäre er aus Beton. Jede Bewegung wird zur Qual.

 

Deshalb ist unser Motto "Bewegen statt schonen". In dem präventionsgeprüften Ganzkörperkräftigungsprogramm geht es neben Mobilisierung, Kraft und Stabilität auch um Körperwahrnehmung und Entspannung.Die teilweise spielerisch verpackten Übungen schulen die natürliche Haltung und Bewegung - und die Geselligkeit gehört natürlich auch dazu.

Barbara


Gesundheitssport-Donnerstagsgruppe: Saisonabschlussfahrt 2019

 

Die Saisonabschlussfahrt der Gesundheitssport-Donnerstagsgruppe des MTV Nordstemmen führte in diesem Jahr in die Universitätsstadt Göttingen.

 

Einen entsprechenden Pressebericht aus der Leine-Deister-Zeitung vom 02.07.2019 finden Sie nebenstehend.

(Zum Vergrößern bitte links auf das Bild klicken (und dann ggfs. nochmals links oben im Bild))

 

 

Nachstehend finden Sie weitere Bilder dieses Ausflugs:

 

Barbara


Nordic Walking

 

Auffrischungstraining der Nordic Walking Gruppe

 

VZ 02 2019 Seite 09 Bild 0001Nach einem Jahr Pause haben wir in diesem Jahr wieder unsere Trainingsrunden im Stadion durchgeführt.

 

Die richtigen Bewegungsabläufe beim Nordic Walking sind wichtig damit ein möglichst großer Trainingseffekt erzielt wird.

 

Deshalb haben wir alle Bewegungsabläufe, wie Bein- und Fußeinsatz, Körperhaltung - Körperspannung sowie Arm- und Handbewegungen, anfangs ohne Stöcke wieder intensiv trainiert.

 

VZ 02 2019 Seite 09 Bild 0002Allen war hinterher wieder klar geworden ohne Konzentration und Korrektur der Bewegungsabläufe beim Walken geht's eben nicht. Doch die Mühe lohnt sich, unser Herz-Kreislaufsystem wird es uns danken.
In diesem Sinne viel Spaß beim Trainieren !

Helmut Ola


Bericht über das 1. HJ 2019

Wer kennt sie noch - die “Trimm-dich-Bewegung” der 70er Jahre? Sie war der Beginn des jetzigen Gesundheitssports, der heute mit vielfältigen Angeboten in vielen Vereinen zu finden ist.

 

VZ 01 2019 Seite 11 Bild 0002Gesundheitssport ist eine aktive, regelmäßige und systematische körperliche Belastung mit der Absicht Gesundheit in all ihren Aspekten zu fördern, zu erhalten oder wiederherzustellen.

 

VZ 01 2019 Seite 11 Bild 0007Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Gesundheit als „Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von Krankheit und Gebrechen“.

 

Ziele des Gesundheitssports sind deshalb:

• Stärkung physischer Kompetenzen (Kraft, Ausdauer)

• Stärkung von psychosozialen Ressourcen (Kontakt, Entspannung)

• Verbesserung der Beweglichkeit (Sturzprophylaxe)

• Verminderung von Risikofaktoren (Blutdruck, Diabetes)

 

VZ 01 2019 Seite 11 Bild 0001Die Abteilung Gesundheitssport im MTV bietet durch eine Vielzahl an Bewegungsangeboten in den einzelnen Kursen wie - Ausdauertraining, Bewegungsspiele, Gymnastik mit Kräftigung, Dehnung, viel Koordination sowie Entspannung - eine gute Gelegenheit diese Ziele erreichen zu können.

 

Diese Vielseitigkeit wird im MTV durch die unterschiedlichen Gruppen mit ihren gut ausgebildeten Übungsleitern noch verstärkt. Somit sollten auch weniger sportlich begabte Menschen ein Angebot finden um ein positives Körpergefühl und sportliche Erfolgserlebnisse zu haben.

 

Leistungssportliche Gesichtspunkte und die oftmals damit verbundene Angst vor dem Sport spielen keine Rolle in unseren Angeboten.

 

Ich hoffe ich habe den einen oder anderen neugierig gemacht und wir würden uns freuen neue Teilnehmer begrüßen zu können.

für die ÜL Gesundheitssport

Manfred Nolting


Bericht über das 2. HJ 2018

Rücken-Fit

 

Jeden Mittwoch um 9:15 Uhr bzw. um 10:15 Uhr treffen sich die „Rücken-Fit-Begeisterten“ des MTV Nordstemmen in der Mehrzweckhalle, um etwas für ihre Gesundheit zu tun.

 

VZ 02 2018 Seite 07 Bild 0002Jeweils eine Stunde lang werden der Rücken und auch der gesamte restliche Bewegungsapparat in Schwung gebracht. Mit einem lockeren Aufwärmprogramm wird gestartet wobei auch hier gezielt alle Körperteile angesprochen werden. Im Hauptteil wird der Körper zum Schwitzen gebracht, wobei u.a. verschiedene Geräte (große und kleine Gymnastikbälle, Therabänder, Brasils, Stäbe, Igelbälle,…) zum Einsatz kommen.

Es ist dabei immer ganz wichtig, dass bei den Übungen zur Stärkung der Muskulatur und der Gelenke aber auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Mit einem entspannten „Cool down“ werden zum Abschluss die Muskeln nach getaner Arbeit gedehnt, so dass alle anschließend fröhlich wieder nach Hause gehen.

Katharina


Bewegen statt schonen

 

VZ 02 2018 Seite 10 Bild 0002Kurs „Bewegen statt schonen“ Do. 18:30 -19:30 Grundschulturnhalle mit Barbara


Fit und gesund

 

VZ 02 2018 Seite 10 Bild 0001Mancher wird sich fragen - was machen die denn da, hat das was mit Gesundheitssport zu tun?

 

Eindeutig ja. Das ist der Abschluss einer Aufwärmphase mit Reifen. Immer mehr Personen versuchen in einem Reifen zu stehen. Da muss man schon mal in die Höhe bauen. Dazu gehört Kraft, Koordination, Ausdauer und Vertrauen. Alles Dinge die wir in unseren Kursen immer wieder auf unterschiedliche Weise vermitteln. Das Bild zeigt auch das Gesundheitssport etwas für alle Altersstufen ist.

 

Der Kurs 2 hat immer mal wieder Besuch der Enkelkinder eines Teilnehmerpaares, die dann mit viel Spaß dabei sind. Wir bieten für jeden etwas und nutzen das ganze Spektrum an Geräten - Matten, Kästen, Therabänder, Tubes, Stäbe, Reifen, Pezzibälle....

Wer Interesse hat, schaut mal vorbei: Dienstag 18:30- 19:30 in der Grundschulturnhalle.

Manfred


Nordic Walking

 

Die Neuen sind da!

 

Im Frühjahr dieses Jahres hatten wir, nach einem Jahr Pause, wieder einen Anfängerkurs begonnen. Um die richtigen Bewegungsabläufe wie Fuß- und Beinarbeit, Körperhaltung, Becken- Schulterrotation und den richtigen Einsatz derStöcke zu erlernen sind durchschnittlich 10 Übungsstunden erforderlich.

 

Im VfL-Stadion wurde an zwei Tagen in der Woche (Montag und Donnerstag) fleißig geübt und so konnten alle Teilnehmer, nach erfolgreichem Abschluss, komplett in die Nordic Walking Gruppe übernommen werden.

 

VZ 02 2018 Seite 11 Bild 0001Da wir als Freiluft-Sportler doch sehr vom guten Wetter abhängig sind wurden wir in diesem Jahr mit dem langen sehr trockenen Sommer geradezu verwöhnt. Da unsere Trainingszeiten (9:00-10:00 Uhr) also morgens stattfanden, haben uns die ungewöhnlich hohen Temperaturen tagsüber auch nicht geschadet.

Da die kommenden Wintermonate eine besondere Herausforderung für uns alle sein werden, hoffe ich auch in dieser Zeit auf rege Beteiligung. Denkt immer an meinen Spruch: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung! Ich wünsche allen Nordic Walkern weiterhin viel Spaß beim gemeinsamen Training.

Helmut Ola


Abschlussfahrt der Donnerstagsgruppe Gesundheitssport

Die diesjährige Abschlußfahrt der Donnerstagsgruppe ging nach Goslar.

 

Getreu unserem Motto "Bewegen statt schonen" hielt uns das kalte und regnerische Wetter am Samstag, dem 23.06.2018, nicht von einer Stadtführung, zuerst zu Fuß und dann mit der Bimmelbahn, ab. Nach einem leckeren Mittagessen im Traditionslokal "Butterhanne" erkundeten wir die vielen Geschäfte, um dann wieder rechtzeitig zum Fußballspiel in Nordstemmen anzukommen.

Barbara

 

Nachstehend finden Sie einige Bilder dieses Ausflugs:

 


Um diese Website für Sie fortlaufend verbessern und optimal betreiben zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie bei Bedarf in unserer Datenschutzerklärung.