Bericht über das 1. HJ 2015

Neue Abteilungsleitung


Seit Mitte April haben wir, Marvin Griese und Christina Becker, die Abteilungsleitung der Badmintonsparte in neuer Konstellation übernommen. Marvin Griese ist 20 Jahre alt und absolviert derzeit ein FSJ in einem Altenpflegeheim in Hannover. Er ist wie letztes Jahr Co-Abteilungsleiter und kümmert sich als Übungsleiter um die Trainingszeiten. Zusätzlich organisiert er beispielsweise Turniere für Kinder und Jugendliche und Kreismeisterschaften. Für das Thema „Training“ ist er der erste Ansprechpartner.

 

VZ 01-2015 Seite 02 Bild 0001Neu dabei bin ich. Mein Name ist Christina Becker, ich bin 25 Jahre alt und arbeite als Gesundheits-, Kinderkrankenpflegerin und Pflegepädagogin in Hannover. Ich habe die Abteilungsleitung von Christoph Büsing übernommen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an ihn für die Mühe und Arbeit der letzten Saison. Ich bin für die organisatorischen Dinge und die Finanzen zuständig. Ich freue mich, eine neue Aufgabe als Abteilungsleiterin zu übernehmen. Bei Fragen, Anregungen oder Rückmeldungen aller Art zu unserer Badmintonabteilung schreiben Sie bitte an die Emailadresse badminton@mtv­nordstemmen.de oder schauen Sie an einem Trainingsabend (Di & Do) einfach mal bei uns vorbei.

Marvin Griese und Christina Becker


2. Mannschaft, Saison 2014/15

 

Entspannte Saison oder gefühlte 200 Jahre Badmintonerfahrung.

 

Wir wollten einfach nur spielen, das hat gut geklappt, wollten bloß dem Sport frönen und mussten dann zu unserer aller Überraschung feststellen, dass es besser lief als erwartet. Wir sind sogar aufgestiegen. Leider mit einem weinenden Auge. Unser Coach hat sich im letzten Spiel die Achillessehne gerissen. Ist aber schon in der Reha und wir hoffen, dass er zum Start in der Bezirksliga wieder an Bord ist.

Für die neue Saison haben wir zur Verstärkung Bastian und Jana dazubekommen. Wir freuen uns auf den Start in die neue Saison.

Lothar


3. Mannschaft

 

Auch die zweite Saison in der Bezirksklasse Hannover Süd war für die 3. wieder mit großen Herausforderungen verbunden. Die Mannschaft, bestehend aus den Herren Thomas Griese, Marvin Griese, Martin Morawitzky und Daniel Blunk sowie den Damen Bettina Griese und Christina Becker, konnte in 14 Spielen vier Spiele gewinnen. Hier sei gesagt, dass die Mannschaft zum dritten Jahr in Folge in gleicher Konstellation spielte. In den 10 verlorenen Begegnungen stecken jedoch fünf Spiele mit einem Ergebnis von 3:5. Aus diesem Grunde sehen wir uns auch in der nächsten Spielzeit nicht chancenlos, da wir mit diesem Resultat den Klassenerhalt geschafft haben.

Auf diesem Wege noch einmal vielen Dank an Lars, Sören und Marius, dass ihr uns als Ersatzspieler zur Verfügung gestanden habt. Herzlichen Glückwunsch auch an die 2. Mannschaft zum Aufstieg, wobei wir die gemeinsamen Fahrten zu den jeweiligen Begegnungen vermissen werden.

Daniel Blunk


4. Mannschaft

 

Die vierte Mannschaft aus unserer Badmintonabteilung, bestehend aus Malte Tölle, Oliver Struck, Sören Griese, Marius Rohde, Merle Presuhn und Marie Tölle, hatte trotz einiger Ausfälle von Mannschaftsmitgliedern eine sehr erfolgreiche Saison. Sie endete nach Hin- und Rückrunde und zwei knapp verlorenen Spielen und einem Unentschieden auf dem zweiten Platz ihrer Staffel hinter MTV Boffzen 2. Der Aufstieg blieb ihnen somit verwehrt, aber sie werden nächste Saison in einer anderen Besetzung (einige Spieler müssen aufgrund von Studium und Arbeit aufhören) wieder ihr Bestes geben und so versuchen, den ersten Platz zu erreichen.

Marie Tölle


5. Mannschaft

 

Die Saison 2014/15 ist zu Ende und wir können mit einem Lächeln zurückschauen, denn wir, die fünfte Mannschaft des MTV Nordstemmen, haben die Tabelle nach insgesamt fünf spannenden Punktspieltagen in der 2. Kreisklasse Hildesheim/Holzminden angeführt, sodass wir stolz unser Ziel erreicht haben den Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Auch in der nächsten Saison will die Mannschaft wieder ihr Bestes geben und einen guten Platz in der Tabelle erzielen. Damit uns das gelingt, trainieren wir fleißig weiter und bauen unsere Fähigkeiten aus.

Demnächst steht uns auch der Kreispokal bevor, welches ein Turnier ist bei dem alle Kreismannschaften gegeneinander antreten müssen. Auch hier wollen wir natürlich gut abschneiden und einen erfreulichen Platz erreichen.

Michelle Winkler


Einer kam durch!

 

Die Oldies (Lothar und Renate Bollin, Sabine Brunotte, Lars Gloeden und Andreas Grube) waren bei den nationalen Meisterschaften im Einsatz. Lothar Bollin hat dabei mit seiner Partnerin Renate Obert-Siese (Hannover 96) bei den Deutschen Meisterschaften den 3. Platz im Mixed der Altersklasse O65 erreicht. Die Qualifikation für die Weltmeisterschaft im September ist damit gesichert.

Lars und Andreas starteten bei den Niedersächsischen Meisterschaften erstmalig in der Altersklasse O40. Dabei unterlagen sie im Viertelfinale in 3 Sätzen denkbar knapp.

 

Weitere Ergebnisse:

 

Niedersächsische Meisterschaften  
Sabine Brunotte  1. Platz Dameneinzel  O55  
Lothar Bollin/Renate Obert-Siese  1. Platz Mixed  O65  
Lothar Bollin/Bernd-Ulrich Brüsewitz  2. Platz Herrendoppel  O65  
Renate Obert-Siese/Lothar Bollin  2. Platz Mixed  O65  
Lothar Bollin/Bernd-Ulrich Brüsewitz  2. Platz Herrendoppel  O65  
Sabine Brunotte/Renate Bollin  2. Platz Damendoppel  O55  
Sabine Brunotte/Bernhard Schoof  3. Platz Mixed  O55

 

Norddeutsche Meisterschaften  
Renate Obert-Siese/Lothar Bollin  2. Platz Mixed  O65  
Lothar Bollin/Bernd-Ulrich Brüsewitz  2. Platz Herrendoppel  O65  
Sabine Brunotte  2. Platz Dameneinzel  O55  
Sabine Brunotte/Renate Bollin  2. Platz Damendoppel  O55  
Renate Bollin/Bernd Fricke  3. Platz Mixed  O55  

Renate Bollin


Bericht über das 2. HJ 2014

Badminton- Freizeit 2014


Auch dieses Jahr machten sich 20 Teilnehmer und sechs Betreuer in der zweiten Woche der Herbstferien auf den Weg nach Wolfsburg ins Badminton-Trainingslager. Die Jugendherberge war dieselbe wie in den letzten Jahren und auch dieses Jahr haben wir sehr gute Erfahrungen mit ihr gemacht.

 

Am Montag nach der Aufteilung und dem Einrichten der Zimmer ging es gleich in die nahegelegene Turnhalle, in der wir nach einer kurzen Begrüßung unseres langjährigen und erfahrenen Trainers Lothar Bollin gleich mit dem Training begannen. Jede unserer Trainingseinheiten fing immer mit einem lockeren Aufwärmspiel und anschließender Einführung in die an dem Tag zu trainierende Technik (Umsprung, Smash, Netzspiel etc.) an. Innerhalb der ganzen Woche haben alle, obwohl die Teilnehmer leistungsmäßig sehr unterschiedlich waren, ihre Techniken verbessert und viele Fortschritte gemacht.

 

VZ 02-2014 Seite 10 Bild 0001An jedem Tag hatten wir mindestens eine Trainingseinheit von zwei Stunden und um schwungvoll in den Tag zu starten waren wir jeden Morgen um 7:00 Uhr joggen. An den Tagen, an denen wir nur einmal trainiert haben, waren wir nachmittags unter anderem in der Autostadt, dem Badeland oder den DesignerOutlets Wolfsburg. An den Abenden spielten wir oft das uns allseits bekannte Werwolf-Spiel. Auch das Gesellschaftsspiel Abluxxen, das Activity ähnliche Scharade und natürlich der Tischtennisrundlauf waren bei allen sehr beliebt.

 

Am vorletzten Abend wurde angeboten ins Stadion, ins Kino oder ins Planetarium zu gehen, was von allenfreudig angenommen wurde. Über die ganze Freizeit hinweg beschäftigte alle das neu eingeführte Mörderspiel, bei dem ein oder zwei geheime, vom Spielleiter ausgesuchte Mörder versuchten so viele Opfer aus der ganzen Gruppe durch das Zeigen der Mörderkarte zu ermorden. Die anderen waren immer eifrig dabei herauszufinden, wer der Mörder wohl sein könnte.

 

Das Trainingslager war insgesamt ein voller Erfolg und kam bei allen sehr gut an. Wir hatten alle sehr viel Spaß und haben uns badmintontechnisch sehr verbessern können. Wir hoffen die Freizeit findet nächstes Jahr wieder statt und wir wären sofort wieder mit dabei. Wir, als Teilnehmer, wollen uns auf diesem Weg nochmal ganz herzlich bei Karsten Baensch, der alles organisiert hat, Lothar Bollin, der als Haupttrainer zur Verfügung stand, und dem ganzen Betreuerteam bedanken.


MTV Nordstemmen 5


In dieser Saison gibt es eine neue fünfte Mannschaft des MTV Nordstemmen. Diese wird bei den Mädchen von Hanna Tölle, Nicole Köster und Michelle Winkler gebildet. Bei den Jungen sind Niels Ziegenmeyer, Reiko Lettmoden, Simon Griese, Max Schneider und Arne Schneider vertreten und mit Karsten Baensch als Mannschaftsführer ist unser Team komplett.

 

Bis jetzt hatten wir zwei Punktspieltage an denen wir gegen den FSV Sarstedt, den MTV Harsum III, den MTV Eschershausen und den SC Duingen gespielt haben. Bei Ergebnissen wie 4:4 gegen Sarstedt, 5:3 gegen Harsum, 5:3 gegen Eschershausen und 5:3 gegen Duingen können wir sehr zufrieden sein und hoffen natürlich, dass wir bei den nächsten Spielen mit weiteren Siegen nach Hause fahren können.

 

Wir fiebern unserem nächsten Punktspieltag, den 06.12.14, an dem wir gegen den Delligser SC und in der Rückrunde gegen den FSV Sarstedt antreten müssen, entgegen. Unsere Mannschaft zeigt viel Motivation und wir wollen versuchen am Ende der Saison die Spitze der Tabelle anzuführen.


Bericht über das 1. HJ 2014

Jeden Dienstag und Donnerstag treffen sich interessierte Sportlerinnen und Sportler, um die Federbälle fliegen zu lassen. Von Jung bis Alt findet jeder seinen Spaß daran. Zu Beginn des Trainings machen wir Aufwärmspiele bzw. Aufwärmübungen. Danach werden die Netze aufgebaut und das Spielen kann beginnen. Durch Trockenübungen und Übungsaufgaben wird die Leistung im Badminton trainiert und später in freien Spielen und Turnieren in die Tat umgesetzt.

 

Bei den Turnieren und Wettkämpfen nehmen zahlreiche Kinder, Jugendliche und Erwachsene teil und können zum Schluss sehr viele Erfolge feiern.

 

Nach Trainingsende bleiben viele noch in der Halle, um sich mit anderen zu messen und somit ihre Fähigkeiten auszubauen.

Insgesamt gestalten unsere Trainer das Training abwechslungsreich und vielseitig, sodass es nie langweilig wird und man eine Menge Spaß hat ! Auch als Neueinsteiger wird man herzlich ins Team aufgenommen und lernt dabei viele neue Freunde kennen.

 

Jeder ist willkommmen bei uns ins Training hinein zu schnuppern !

 

MTV Nordstemmen 3

 

Mit dem Aufstieg in die Bezirksklasse Hannover Süd ging für die dritte Mannschaft ein Saisonziel einher und das hieß Klassenerhalt. Erfreulicherweise konnten wir in unserer Aufstellung, bestehend aus den Herren Thomas Griese, Marvin Griese, Martin Morawitzky und Daniel Blunk sowie unseren Damen Bettina Griese und Christina Becker auch in dieser Saison wieder antreten.

 

Dank mannschaftlicher Geschlossenheit gelangen uns vier Siege und zwei Unentschieden in vierzehn Spielen. Somit erreichten wir einen sicheren 6. Platz von 8 Mannschaften. In der kommenden Saison wird die Dritte in der selben Aufstellung an den Start gehen und wieder alles geben um mindestens den Klassenerhalt zu schaffen.

 

MTV Nordstemmen 4

 

Wir, das heißt die vierte Mannschaft des MTV Nordstemmen, haben in dieser Saison versucht die erste Kreisklasse Hildesheim/Holzminden aufzumischen. Merle Presuhn und Marie Tölle bilden unsere weibliche Fraktion, Oliver Struck, Sören Griese, Marius Rohde und Malte Tölle den männlichen Part. Da Marie den Großteil der Saison leider in den Vereinigten Staaten verbracht hat, ist netterweise Astrid Presuhn, die trotz äußerst wenig Trainings die meisten Spiele gewinnen konnte, eingesprungen.

 

Die Saison begann eher durchschnittlich mit einigen Unentschieden und knappen Siegen. Trotzdem konnten wir einen guten dritten Platz halten. Das Führungsduo bestehend aus Leinetal und Stadtoldendorf enteilte uns allerdings immer weiter.

 

In der zweiten Saisonhälfte haben wir den Anschluss an das Führungsduo wieder gefunden und konnten uns im Spiel gegen Leinetal sogar durchsetzten. Aufgrund einer Niederlage gegen Stadtoldendorf mussten wir uns im Endeffekt allerdings trotzdem mit einem knappen dritten Platz zufrieden geben. Für die neue Saison nehmen wir uns natürlich vor unsere Leistungen zu steigern, um womöglich den Aufstieg ins Visier zu nehmen.

 

Wir waren dabei!!!

 

Sabine Brunotte, Renate Bollin und Lothar Bollin, drei Akteure des MTV Nordstemmen machten sich auf den Weg nach Bremen um an den Norddeutschen Meisterschaften der Altersklassen teilzunehmen. Alle werden ab nächster Saison wieder die 2. Mannschaft verstärken.

 

VZ 01-2014 Seite 12 Bild 0001

 

Völlig überraschend erkämpfte sich Sabine im Dameneinzel der Altersklasse O55 den Titel. Sie siegte mit 27:25 im Entscheidungssatz. Damit haben wir wieder eine Norddeutsche Meisterin in unseren Reihen! Weitere Ergebnisse:

 

Renate Bollin/Bernd Fricke - 2. Platz Mixed O55

Renate Obert-Siese/Lothar Bollin - 2. Platz Mixed O65

Lothar Bollin/Bernd-Ulrich Brüsewitz - 2. Platz Herrendoppel O65

Sabine Brunotte/Bernhard Schoof - 3. Platz Mixed O55

 

Unser Weg führte uns somit nach Berlin zu den Deutschen Meisterschaften. Auch da waren wir nicht erfolglos und sicherten uns folgende Platzierungen:

 

Sabine Brunotte 5. Platz Dameneinzel O55

Lothar Bollin 5. Platz Herreneinzel O65

Renate Bollin/Bernd Fricke - 5. Platz Mixed O55

Renate Obert-Siese/Lothar Bollin - 5. Platz Mixed O65

Sabine Brunotte /Bernhard Schoof - 9. Platz Mixed O55

Sabine Brunotte/Renate Bollin - 9. Platz Damendoppel O55

Lothar Bollin/Bernd-Ulrich Brüsewitz - 9. Platz Herrendoppel O65

Renate Bollin


Hildesheimer Kreismeisterschaften der Jugend

Am vorletzten Märzwochenende wurden die Kreismeisterschaften 2014 der Jugend des Landkreises Hildesheim ausgetragen. Die Nordstemmer Nachwuchssportler waren dabei mit 6 Titelträgern die erfolgreichste Mannschaft!

 

Links finden Sie einen entsprechenden Artikel aus der Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 25.03.2014.

 

(Zum Vergrößern bitte links auf das Bild klicken (und dann ggfs. nochmals rechts oben im Bild))


Verbandsklasse 2013/2014 - Zusammenfassung der Hinrunde

Rückblickend auf die bisherigen Hinrundespiele der 1.Mannschaft des MTV Nordstemmen in der aktuellen Saison 2013/14 der Verbandsklasse Hannover steht diese mit einen sehenswerten 7:5 Ergebnis im oberen Mittelfeld der Tabelle – mit Tendenz nach oben...


Den ersten Spieltag hat der MTV Nordstemmen sehr souverän mit zwei eindeutigen Siegen, 7:1 gegen den Heesseler SV 1 sowie einem überragenden 8:0Sieg gegen den SSV Langenhagen 1 für sich entscheiden können und sich somit für kurze Zeit an die 1. Stelle der Tabelle setzen können. Leider änderte sich dies jedoch mit dem zweiten Punktspieltag. Dieser verlief nicht so erfolgreich wie erhofft: auf das Unentschieden gegen den SG Pennigsehl/ Liebenau 2 folgte eine bittere Niederlage gegen den SG Neustadt/Seelze 2 – nicht zuletzt aufgrund einer Muskelfaserrissverletzung des Ersatzspielers Andreas Presuhn, der somit auch für den nächsten Punktspieltag nicht zur Verfügung stehen konnte. Eine baldige und gute Besserung an dieser Stelle im Namen der 1.Mannschaft!


Die Begegnungen des dritten Spieltages waren ebenfalls nicht vom Erfolg gekrönt: die Siege waren zwar zuerst in greifbarer Nähe, endeten jedoch schlussendlich in zwei Remis-Spielen gegen SG Hannover Schwalbe/ Bemerode 1 und Hannover 96/2.
Zusammenfassend wird die Erholungspause bis zum Beginn der Rückrunde in zwei Monaten für die Nordstemmer sehr trainingsintensiv ausfallen, denn das Ziel, wieder zurück an die Spitze der Tabelle zu kommen, ist nach wie vor ein großer Ansporn für die 1.Mannschaft…


Die vierte Mannschaft, Saison 2013/2014 – Hinrunde

vierteMannschaftNach einem spannenden letzten Spieltag in der Saison 2012/2013 konnte sich die vierte Mannschaft des MTV Nordstemmen über den Aufstieg in die Bezirksklasse freuen.

 

Für diese Saison steht nach dem Aufstieg nun das Ziel Klassenerhalt in der Bezirksklasse an. Direkt am ersten Spieltag musste sich die vierte Mannschaft mit zwei Niederlagen geschlagen geben, welche jedoch beide mit einem 3:5 knapp waren. Am zweiten Spieltag konnte sie sich über einen Sieg und ein Unentschieden freuen. Nach nun vier gespielten Spielen, kann sich die vierte Mannschaft mit einem guten sechsten Platz in der Tabelle zufrieden geben. Die Mannschaft freut sich auf weitere Begegnungen in der Hin- und Rückrunde, um weitere Punkte zum Klassenerhalt einzufahren.

 

Von links nach rechts in voller Besetzung: Denis Leipski (Ersatz), Marvin Griese, Martin Morawitzky, Christina Becker, Daniel Blunk, Bettina Griese, Thomas Griese

Christina & Martin


Badmintoner des MTV Nordstemmen II spielen oben mit

Nach nunmehr sechs Spieltagen und vier Saisonspielen kann sich die 2. Mannschaft der Badmintonabteilung des MTV Nordstemmen in der Spitzengruppe der Bezirksklasse Hannover Süd behaupten. Verlustpunktfrei steht sie punktgleich mit dem Tabellenzweiten SG Leinetal 1 auf dem dritten Tabellenplatz. Von oben grüßt die Mannschaft des TB Hilligsfeld 2, die jedoch zwei Saison- spiele mehr absolviert hat.

 

Neben Christoph Büsing, Bastian Daldrup, Dominik Münter und Christin Zeise aus der letztjährigen Dritten bilden Jana Pukowski und Gaspard Engel die neu formierte Mannschaft. Der verletzungsbedingte Ausfall von Gaspard Engel wurde am ersten Doppelspieltag in Hildesheim (08.09.2013) von Jürgen Gerlach kompensiert. Gleich im ersten Spiel kam es zum vereinsinternen Duell mit der 3. Mannschaft. In einer engen Begegnung konnte sich die Zweitvertretung knapp mit 5:3 durchsetzen. Nachdem von den Doppeln nur das 2. Herrendoppel Münter/Gerlach gewonnen werden konnte, stellten die Einzelsiege von Jana Pukowski (Dameneinzel), Jürgen Gerlach (1. Herreneinzel), Bastian Daldrup (2. Herreneinzel) und Christoph Büsing (3. Herreneinzel) den Erfolg sicher. Im zweiten Spiel gegen SGM Hildesheim 1 gab es mit 8:0 einen Kantersieg, wobei der Gegner nur mit einer Dame antrat und somit das Damendoppel und nach Aufgabe auch das Mixed kampflos abgab. Die restlichen Spiele konnten die Gegner jedoch teilweise recht knapp gestalten.

 

Der folgende Spieltag am 05.10.2013 wurde auf den 14.12. verlegt, somit fanden die nächsten Spiele erst wieder am 26.10. erneut in Hildesheim statt. Es ging gegen die Heimmannschaften vom VfV Hildesheim 2 und 3. Gegen Hildesheim 2 konnte ein knapper 5:3-Sieg errungen werden. Sieggaranten waren dabei die Damen Jana Pukowski und Sabine Brunotte, die alle ihre Spiele gewannen und somit drei Punkte zum Sieg beisteuerten. Im zweiten Spiel gegen die dritte Mannschaft vom VfV Hildesheim gab es einen nie gefährdeten 8:0-Erfolg. Nur das Damendoppel Pukowski/Brunotte und das 2. Herrendoppel Münter/Engel mussten über drei Sätze gehen.

 

Am 14.12. kommt es zu den Nachholspielen gegen die 1. und 2. Mannschaft der SG Leinetal. Bei zwei weiteren Erfolgen winkt dann die Tabellenführung und damit die „Herbstmeisterschaft“.

 

Alle Detailergebnisse zu den Spielen und die aktuelle Tabelle können auf der Seite alleturniere.de abgerufen werden.


MTV Nordstemmen IV

Zu Beginn dieser Saison hatten wir leider zwei Abgänge zu beklagen. Gaspard Engel ist in die zweite gewechselt und mit Thomas Griese ist der vorherige Mannschaftsführer in die dritte Mannschaft abgewandert. Mit Sören Griese, der schon in der letzten Saison mehrfach ausgeholfen hat, und Marius Rhode ist allerdings für gleichwertigen Ersatz gesorgt.

Der restliche Teil der Mannschaft ist gleich geblieben. Nur für Marie Tölle, die derzeit noch in den USA ist, spielt derzeit Astrid Presuhn. Derzeit sind wir nach 5 von 12 Spielen mit einer Bilanz von 7:3 Punkten in der 1. Kreisklasse Dritter. Unser Ziel ist hier der Aufstieg.


Trainingsfreizeit Wolfsburg 2013

Auch diese Osterferien galt der fünftägigen Trainingsfreizeit in Wolfsburg viel Interesse: So reiste am Montag morgen eine buntgemischte Truppe von 7 bis 18 Jahren los, die sich in der Zeit im Badminton verbessern wollte. Die Jugendherberge war die gleiche wie im letzten Jahr und war in allen Hinsichten wieder sehr zufriedenstellend. Auf das morgendliche Joggen musste während dieser Freizeit leider aufgrund der eiskalten Temperaturen verzichtet werden.

 

bahnhofDer Leistungsstand der Trainingsgruppe war dieses Jahr extrem unterschiedlich und daher trainierten wir in zwei verschiedenen Gruppen. Lothar übernahm die etwas jüngere Gruppe und brachte dieser die schnellste Sportart der Welt näher. Bereits nach wenigen Trainingseinheiten verzeichneten sich bei vielen Kindern und Jugendlichen von Lothars Gruppe Erfolge. Andre trainierte die zweite Gruppe, die immer noch sehr leistungsunterschiedlich war. Dabei beruhte sein Training auf einem neuen Trainingskonzept, das bei vorhandener Motivation sehr erfolgsversprechend ist. Am ersten Tag war das Modul 1 „Netzspiel" an der Reihe. Dabei lernten wir verschiedene Griffe für Vor- und Rückhand und den Ausfallschritt kennen. Am zweiten Tag trai- nierten wir am Modul 2 „Mittelfeldschläge" und lernten die Box- und Zufassbe- wegung kennen. Der dritte Tag brachte für viele eine neue und sehr anstrengende Einheit mit sich: Die Überkopfrotation im Hinterfeld, so wie Sprünge im Hinterfeld waren Programm dieses Tages. Der letzte Tag und somit das letzte Modul „Auftakt und Rhythmus" war für alle der anstrengendste Tag. Auch bei dieser Einheit trainierten wir alle sehr hart und erfolgreich, so dass Andre sehr zufrieden mit der Gruppe war.

 

spielfeldMit dem Training verbrachten wir jeden Tag mindestens 2 Stunden, aber auch bis zu 6,5 Stunden. Dieses besonders intensive Training war ab dem dritten Tag aber auch für viele Kids der Auslöser von Muskelkater. Daher galt es sich nach und vor dem Training entweder zu entspannen oder in der Gruppe interessante Spiele zu spielen. Wir spielten oft an der Tischtennisplatte Rundlauf, was sehr lustig war. Die größte Begeisterung fand sich aber für ein gemeinsames Rollenspiel, was allen Jugendlichen sehr viel Spaß machte, und auch abends lange gespielt wurde. Außerdem besuchten wir noch das Wolfsburger Badeland, die Autostadt von VW und das Phaeno. Auch diese Aktivitäten gefielen der Gruppe sehr.

 

zugAbschließend möchte ich mich, im Namen aller Teilnehmer, herzlichst bei Karsten Baensch, der die Freizeit durch sein Organisationstalent erst möglich machte, Lothar Bollin und Andre Pukowski, die uns wirklich gut trainierten, bedanken. Der Gruppe hat die Trainingsfreizeit sehr gut gefallen und sie hat viel Neues gelernt, was sie jetzt weiter im intensiven Training bei den neuen jungen Trainern vervielfältigen will. Ich und der Rest des Trainerteams freuen uns auf die motivierten Spieler und auf ein intensives Training.

Gaspard Engel