Bericht über das 1. HJ 2018

Am 10. - 13. März 2018 war es wieder soweit: wir haben wieder einen Workshop mit Tanaka-sensei, unserem Lehrer aus Japan durchgeführt. Seit wir vor genau 9 Jahren mit dem Taiko spielen in Nordstemmen begonnen haben besucht er uns regelmäßig 1x oder 2x pro Jahr, um uns neue Taikostücke beizubringen welche wir dann im laufenden Training fleißig weiter üben.

 

VZ 01-2018 Seite 21 Bild 0001Während der ersten beiden Tage waren die Teilnehmer unserer Fortgeschrittenengruppe mit dem Erlernen eines neuen Stückes hart gefordert, so dass am Sonntagabend die Köpfe mächtig rauchten, um all das Neue aufzunehmen und umzusetzen. Das neu erlernte Stück mit dem Namen „Tenkuu“ beinhaltet eine anspruchsvolle Choreographie, so dass neben dem normalen Trommeln auch viele gleichzeitige Arm- und Fußbewegungen gelernt werden müssen. Es hat sich wieder gezeigt, dass Taiko spielen nicht nur körperlich, sondern auch geistig eine echte Herausforderung darstellt.

 

VZ 01-2018 Seite 22 Bild 0001An den beiden Folgetagen fand die Übungseinheit für unsere Anfängergruppe statt. Hierbei hatten dann auch unsere neuen Teilnehmer, die teilweise erst seit kurzer Zeit Taiko spielen, die Gelegenheit, Taiko aus erster Hand von unserem Lehrer aus Japan zu lernen. Auch sie hatten mit „Otokogumi“ ein recht anspruchsvolles Stück, welches ständige Rhythmuswechsel beinhaltet und ihnen dadurch in den beiden Tagen alles abverlangte. Aber sie haben sich gut geschlagen, und auch der Spaß kam während des Workshops nicht zu kurz. Dazu trug auch ein gemeinsames Abendessen aller Kurse mit Tanakasensei bei.

 

Der nächste Workshop mit Tanaka sensei ist bereits geplant. Aller Voraussicht nach wird er am zweiten Novemberwochenende wieder bei uns in Nordstemmen sein, um weitere neue authentisch-japanische Taikostücke für unser Repertoire mit uns einzuüben.

 

VZ 01-2018 Seite 22 Bild 0002Unser normales Training findet immer dienstags und donnerstags statt. Daneben haben wir auch hin und wieder Auftritte zu verschiedenen Anlässen. In diesem ersten Halbjahr beispielsweise beim Neujahrsfest der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Hannover, bei der 40-Jahr-Feier des Niedersächsischen Aikido-Verbandes, bei der Veranstaltung Fête de la Musique in Hannover, und beim Kirschblütenfest der Stadt Hannover.

 

VZ 01-2018 Seite 23 Bild 0001Zusammen mit unseren Schwestergruppen aus Würzburg und Stuttgart, die ebenfalls die gleichen Stücke unseres Lehrers aus Japan spielen, werden wir im Juni auf der Landesgartenschau 2018 in Würzbur einen „ganz großen“ Auftritt haben – nämlich mit über 60 Spielern gleichzeitig auf der Bühne! Das wird ganz sicher ein tolles Erlebnis!

 

Für alle, die Interesse daran haben, uns einmal bei einem solchen öffentlichen Auftritt zu sehen, gibt es auf unsererWebseite immer eine Übersicht mit unseren nächsten Auftritten (Anlass, Ort, genaue Uhrzeit): www.nanami­-daiko.de/auftritte

 

VZ 01-2018 Seite 23 Bild 0002Neue Teilnehmer bzw. am Taiko Interessierte sind herzlich eingeladen, bei unserem Training einfach mal zuzuschauen oder auch einmal selber unverbindlich auszuprobieren, wie sich Taiko spielen anfühlt. Bei Interesse einfach vorher kurz per E-Mail melden und mal vorbeischauen. Wir freuen uns immer auf neue Gesichter!

Helmut


Um diese Website für Sie fortlaufend verbessern und optimal betreiben zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie bei Bedarf in unserer Datenschutzerklärung.